Einblick in die Welt des Stroms

Jeden Mittwoch mit Führung durch die Stromerlebniswelt

Nach der Winterpause überrascht die Stromerlebniswelt der Firma e-Lugitsch in Gniebing mit Neuigkeiten.

In der Stromerlebniswelt der Firma e-Lugitsch in Gniebing wird den Besuchern das Thema Energie von der Erzeugung über die Verteilung bis zur sinnvollen Nutzung einleuchtend vor Augen geführt. Seit Kurzem hat die Stromerlebniswelt nach der Winterpause ihre Pforten wieder geöffnet. „Wir starten nun in die dritte Saison. Im Jahr 2011 hatten wir 1.500 Besucher, die Hälfte davon Schüler“, freut sich Florian Lugitsch über das große Interesse an der Ausstellung im ehemaligen Sägewerk, am Kraftwerk und der großen Photovoltaikanlage. „Neu ist heuer der Bereich Licht statt Watt, wo das Einsparpotenzial von neuer Beleuchtung gezeigt wird. Mit der Aktion Goodbye Standby zeigen wir, wie einfach Energiesparen im Haushalt eigentlich ist“, meint Werner Lugitsch, auf dessen Initiative der Energielehrpfad und später die Stromerlebniswelt zurückgehen. Ganz aktuell sind in der Ausstellung auch Smart Meter vertreten – intelligente Zähler, die den jeweiligen Stromverbrauch in Echtzeit anzeigen können.

Unter den ersten Gästen der neuen Saison waren Schüler der Volksschule Fehring, die in der Stromerlebniswelt als Energiedetektive ans Werk gingen.

Weil das Interesse am Thema Energie immer größer wird, bietet die Stromerlebniswelt in Gniebing jeden Mittwoch um 16 Uhr eine Führung mit Edina Karamujic an.

Zu anderen Zeiten sind Gruppen ab 8 Personen, nach Anmeldung unter 03152/25540 oder office@lugitsch.at willkommen.